Programm 2023

HAMBURG OPEN Forum

In praxisnahen Vorträgen konnten Besucher der HAMBURG OPEN erfahren, wie neueste Technologien eingesetzt werden und welche Erfahrungen andere Anwender gemacht haben.

Mehr Infos

HAMBURG OPEN Ausstellerbühne

Auf unserer großen Ausstellerbühne zeigten die Aussteller der HAMBURG OPEN, welche Lösungen und Produkte sie für die zukünftigen Herausforderungen entwickelt haben und berichteten aus der Praxis.

Mehr Infos

HAMBURG OPEN Masterclasses

Erstmals konnten Besucher der HAMBURG OPEN ihr Fachwissen in den Workshops unserer HAMBURG OPEN Masterclasses erweitern. 

Mehr Infos

GET-TOGETHER

sponsored by Ross Video

Sie war das Herzstück der HAMBURG OPEN 2023 – unsere großzügig gestaltete Networking Area mitten in der Halle.

Mehr Infos


Gesamtprogramm 2023

18.01.2023
10:30 - 11:00
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Remoteproduction & Cloud-Workflows beyond ST2110

Cloudservices und Remoteproduktionen stellen klassische Produktionsworkflows und -technologien vor neue Herausforderungen. Die sichere und zuverlässige Übertragung über das Internet mit bester Qualität ist hierbei eine der wichtigsten Anforderungen für erfolgreiche dezentrale Produktionssystem.
Zwischen SRT, NDI und WebRTC hat man eine teils unübersichtliche Vielfalt an Übertragungsprotokollen. Die zukünftigen Herausforderungen liegen darin, die richtige Technologie für entsprechende Workflows auszuwählen. Wie funktionieren Videoübertragungen über das öffentliche Internet, was muss ich bei der Integration beachten und welche Anwendungsfälle gibt es? Eine praxisnahe Einführung für Remoteproduktion zwischen on-premise und innovativen Cloud-Lösungen auf Basis von AWS und Azure.
Lasse Bickelmann (MCI)
10:30 - 11:00
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

High Speed ENG

What's new at Dream Chip ?
We've launched in collaboration with Chrosziel, a great new accessory for our AtomOne SSM500 B4.
The Chrosziel camera cage will allow you to use our AtomOne SSM500 B4 with a wireless transmitter.
How about having a live highspeed camera on the shoulder shooting at 500fps? You can generate some pictures, that no one has seen before. A live demo will be showcased. Don't miss it!
Christian Kühn (Dream Chip Technologies GmbH)
11:00 - 11:30
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

Karriere-Booster Kreuzfahrt – wir machen TV auf den Weltmeeren!

vielfältige Jobs bei AIDA, speziell im Bereich Entertainment
Leben & Arbeiten an Bord
Janine Drynda (AIDA Cruises)
11:00 - 11:30
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Warum IP keine Alternative zu SDI ist

Jede Neuinstallation eines Studios oder eines Ü-Wagens taumelt im Spannungsfeld zwischen SDI, ST 2110, Mediornet und NDI. Sachargumente, Vorbehalte und Euphorie, sowie Schwierigkeiten in der Kommunikation zwischen Planung, Produktion und IT sind in verschiedenen Mischungsverhältnissen überall zu finden. Der Vortrag zeigt, warum ein Vergleich - beispielsweise zwischen SDI und ST 2110 - nicht alle Kernthemen abdeckt und wie Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme richtig gewichtet werden können. Eine von Herstellern und Systemhäusern unabhängige und neutrale Betrachtung.
Michael Mücher (BET)
11:30 - 12:00
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

Hybrid - der nächste Schritt?

Mit dem Umstieg der lokalen Produktionsinfrastruktur auf Software Defined Networks ist die Grundlage für hybride Produktionsmethoden auch im breitbandigen Format gelegt. Der Vortrag beschäftigt sich mit AWS basierten Produktions-Infrastrukturen, hybriden Ansätzen und wie eine "grüne Produktionsumgebung" aussehen kann.
Jens Gnad (LOGIC media solutions GmbH)
11:30 - 12:30
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Green Production – Wie lässt sich Nachhaltigkeit im Broadcast umsetzen?

Claus Pfeifer (Sony), Johannes Züll (Studio Hamburg), Stephan Heimbecher (SWR)
12:00 - 12:30
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

IP Video Überall in Contributions Applikationen

Der Einsatz von IP Video als Contributions-Lösung ist Tagesgeschäft. Ob nun über Mobilfunknetze, Funkstrecken oder Internet, alles ist möglich und wird auch genutzt. Die Herausforderungen hierbei liegen in der Übertragungsbandbreite, in der Verbindungsstabilität und den Signallaufzeiten. Notwendige Technologien wie Forward Error Correction, Ultra-Low Latency sowie Adaptive Bitrate Encoding & Decoding kommen zum Einsatz und erlauben alle möglichen Contributions-Applikationen abzudecken. Unsere MGW Plattformen unterstützen Anwender hierbei.
Peter Hoffmann (VITEC GmbH)
12:30 - 13:00
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

Das MXA920 - Mehr als nur ein Konferenzmikrofon.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten dank präzisem Audio und umfangreichen Steuerdaten

AV-Konferenzen sind zu einem wesentlichen Bestandteil der Kommunikation geworden. Der wichtigste Inhalt wird dabei per Audio und nicht per Video übermittelt.

Mit dem MXA920 Decken-Mikrofonarray und seiner Automatic Coverage Technologie, wird Audio präzise dort aufgenommen, wo es gewünscht ist.

Doch das MXA920 bietet noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten: Von Kamera-Tracking, über Meeting Automatisierung bis zur Mikrofonierung von Bands auf der Bühne.

Shure präsentiert welche Möglichkeiten sich mit dem MXA920 ergeben können und worauf hier zu achten ist.
Falk Cordes (Shure Distribution GmbH)
12:30 - 13:00
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Metaverse — Der Hype, fachgerecht zerlegt

Das Metaverse ist omnipräsent: Markenauftritte, politische Programme von Seoul bis Dubai, Anhörungen im Bundestag — kaum ein Tag vergeht in den Medien ohne Headlines über neue virtuelle Welten. Viele Fragen sich jedoch - zurecht - steckt hinter dem Hype um das Metaverse tatsächlich mehr Substanz? Simon Graff zerlegt für alle Interessierten den Hype in fachgerechte Häppchen vom Status Quo, über digitale Trends, Technologien, Use Cases und Perspektiven für die Zukunft.
Simon Graff (NextReality Hamburg)
13:00 - 13:30
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Einsatz von KI im Medienbereich am Beispiel der automatisierten Erzeugung von Metadaten für Audio & Video

Künstliche Intelligenz (KI) hat sich schon längst als eine der wesentlichen Schlüsseltechnologien herausgestellt. Seit 2020 beobachten wir, hauptsächlich von amerikanischen Unternehmen getrieben, den kommerziellen Einzug von sogenannten Fundamental-Modellen. Diese bieten nun auch kognitive Fähigkeiten an, welche zuvor hauptsächlich menschliche Eigenschaften und Aufgabenstellungen waren. So stellen Fundamental-Modelle eine mächtige Ergänzung für das tägliche Geschäft im Medienbereich dar.

Insbesondere den Fundamental-Modellen steht jedoch das Zitat „Aus großer Kraft folgt große Verantwortung“ treffend gegenüber. Wie ist es um europäische Werte und der europäischen digitalen Souveränität? In diesem Beitrag wird ein grober Überblick über solche Fragestellungen und die Verantwortung der Nutzer solcher Technologien wie auch zum Gesamtstand von KI gegeben. Weiterhin wird anhand eines Showcases die Unterstützung zur Aufarbeitung von Video(-Archiven) durch Anreicherung mit Metadaten vorgestellt. Dies unterstützt nicht nur in die Ermöglichung von
Auffindbarkeit interessanter Inhalte, sondern auch im Einsatz für den News Room

sponsored by FKTG
Lilian Do Khac (Adesso)
13:30 - 14:00
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

meshLINK – The New Wireless

Mit meshLINK macht Broadcast Solutions die nächste Generation der drahtlosen Übertragung hochwertiger Videosignale verfügbar. Modernste Videocodierung,
Vollduplex-IP und Mesh-Vernetzung in einem robusten und unkomplizierten System.

meshLINK repräsentiert einerseits die neuesten Entwicklungen in der RF-Technologie und andererseits bahnbrechende Entwicklungen in der Ultra-Low-Latency UHD HEVC-Kodierung mit extrem niedriger Latenz – das alles kombiniert in einem Produkt.
Kolja Christowzik und Sandro Glanzer (Broadcast Solutions GmbH)
14:00 - 14:30
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

Gut fürs Karma und besser fürs Klima: Energiespargang beim Live-Streaming

Nicht erst seit dem Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine und der damit ausgelösten Energiekrise ist der Energieverbrauch von technischen Lösungen im Fokus. Auch im Hinblick auf die globale Erwärmung und den damit verbundenen Klimawandel sind alle gefordert, zu prüfen, in welchem Umfang sie an der Erzeugung von Emissionen beteiligt sind und welche Maßnahmen sie ergreifen können, um einen geringeren ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen.

Wie bei vielen waren bei G&L lange Zeit andere Probleme drängender. In der Zwischenzeit hat bei uns aber ein Umdenken eingesetzt, als dessen Ausdruck wir eine Zertifizierung nach ISO 14001 zum Umweltmanagement anstreben und Mitglied beim Branchenverband "Greening of Streaming" geworden sind. Wir stellen auf der Hamburg Open Messergebnisse und Maßnahmen vor, die sich schwerpunktmäßig auf das Thema Live-Streaming beziehen. Gründer und Geschäftsführer Alexander Leschinsky wird dabei insbesondere das Thema Encoding aufgreifen, aber auch Einblicke in den Energieverbrauch bei Distribution und Playback über das öffentliche Internet geben.
Alexander Leschinsky (G&L Geißendörfer & Leschinsky GmbH)
14:00 - 14:30
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Die Zukunft der Live-Produktion – Heute die Infrastruktur von morgen bauen

Produktionsmodelle - hin zur Distributed Production
On Premises, Cloud oder Hybrid?
Entscheidende Kriterien: Skalierbarkeit und Sicherheit
Olivier Suard (Sony)
14:30 - 15:00
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

New ways of creating virtual studios

Today’s technology can produce a hyper-realistic virtual environment. With trackless solutions now available, there is a whole new way of making virtual studios...

Trackless virtual systems are all-in-one engines that require no external action on the part of the camera to create movement. They use a stationary physical camera, with all the camera movement done within the graphics engine. This eliminates the need for physical tracking equipment. These virtual sets and augmented reality bring quality virtual sets to even the most basic productions.
Manesh Patel (Ross Video)
14:30 - 15:00
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Cloud vs. On-Premise - Total Cost of Ownership Vergleich

In einem aktuell laufenden PoC evaluiert das MCI Team die Rentabilität von zeitlich begrenzten Produktionen auf Basis einer Cloud-Infrastruktur. Der Vergleich soll sich dabei sowohl auf die technischen, finanziellen, aber auch auf die personellen Aspekte eingehen. Dabei wird die Miete einer vergleichbaren OnPremise Regie mit einer Cloud-Regie verglichen. Wie flexibel kann eine Produktion auf ein anderes Szenario oder auf andere Hardware angepasst werden?
Im Rahmen der Hamburg Open werden erste Erkenntnisse gezeigt und zur Diskussion angeregt.
Fabian Röttcher (MCI, Oliver Gorst (MCI)
15:00 - 15:30
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

Wie eine neuartige KI-basierte Suche nach Video-Inhalten Redakteure maximal unterstützt.

Der intelligente Medienproduktionsassistent (IMPA) stellt einen Paradigmenwechsel in der Medien/Videoproduktion dar - von der manuellen redaktionellen Tätigkeit, hin zur KI-basierten, effizienten Medienverarbeitung.

Mit Hilfe von intelligenten Suchmechanismen und maschinellem Lernen soll der Arbeitsaufwand in der Redaktion und Post-Produktion nahezu halbiert werden. Eine neuartige, intuitive Suche und automatisch generierte Materialsammlungen mit einem Rohschnitt sollen helfen mehr Content mit weniger Ressourcen zu produzieren.

Auf der Hamburg Open 2023 gibt nachtblau erstmalig Einblicke in das Forschungsprojekt IMPA und zeigt, wie sich mit Hilfe dieser KI Anwendung ganz neue Möglichkeiten bei der Suchen nach Videomaterial ergeben."
Marc Jonas (nachtblau GmbH)
15:00 - 16:00
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Fachkräftemangel – Wie können Konzepte zur Bindung von Mitarbeitenden aussehen?

Sascha Molina (NDR), Manuela Barišic (Institute of Labor Economics), Kirsten Harms (Hamburg Messe und Congress)
15:30 - 16:00
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

Eine Referenzarchitektur für hybride Produktionssysteme

Darstellung eines Referenzsystems für ein hybrides Produktionssystem unter Einbeziehung aller Produktionsbereiche, vom Ingest über die Materialverwaltung, das Workflowmanagement, die Postproduktion und das Playout bis hin zur Verbreitung. Welche Ziele können und sollen hybride Infrastrukturen erreichen? Welche Anforderungen ergeben sich daraus an das Design der Architektur? Inkl. "POC"
Andreas Lautenschläger (netorium AG)
16:00 - 16:30
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

Radio.Cloud - innovative Produktion von Radioprogrammen

Dezentral, Live oder per Voicetrack

Wir zeigen wie das Funkhaus der Zukunft aussieht! Stell Dir vor - alles was Du für Deine Radiosendung brauchst, ist ein Laptop, ein Mikrofon und Internet. Keine aufwendige Technik! Keine aufwendige Serverinfrastruktur! Deine kompletten Audioinhalte (Musik, Jingles, O-Töne usw.) sind Dank Cloudtechnologie immer und überall verfügbar. Du entscheidest wann und wie Du mit Radio.Cloud auf Sendung gehst: LIVE oder vorproduziert - für komplette Sendernetworks oder Einzelsender. Mit Radio.Cloud - der innovativen und komplett "cloudbasierten" Plattform für die dezentrale Produktion von Radioprogrammen ist das möglich. Viele begeisterte Kunden im In- und Ausland (u.a. USA) setzen bereits für ihre UKW und DAB+ Programme auf Radio.Cloud - darunter große Sendergruppen wie Radio ENERGY oder auch Antenne Deutschland.
Andreas Enders (Radio.Cloud NexCast GmbH)
16:00 - 16:30
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Produktionsstandard oder Zukunftsmusik: HDR und NGA in der Sportproduktion

High Dynamic Range“ und „Next Generation Audio“ sind vermutlich neben dem Thema „Cloud Production“ die industrieweit meistgenannten Schlagwörter und lösen seit Jahren einen Hype aus. Was ist daran Vision und was ist schon heute Realität bei Sky? Welche Projekte wurden in diesen Themengebieten durchgeführt und welche Projekte stehen in den Startlöchern? Der Vortrag soll hierzu einen praxisnahen Überblick der Sportproduktion bei Sky schaffen.
Seit 2016 sendet Sky regelmäßig Spiele der Fußball Bundesliga in Ultra High Definition, seit 2020 in UHD-HDR und seit 2022 nun auch mit Dolby Atmos. Doch ein Blick auf die technischen Spezifikationen in Produktion, Kontribution und Distribution zeigt, dass das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht ist. Der viel zitierte „end2end“-Blick geht in Richtung dynamischer HDR-Metadaten und objektbasierten Audio. Die Transformation zu einer IP-basierten Infrastruktur kommt dabei zur richtigen Zeit und eröffnet gerade in Richtung der zuvor kritischen Skalierbarkeit von UHD-Produktionen neue Dimensionen.
Johannes Heckmann (SKY)
16:30 - 17:00
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

Studer. Legendary Audio – Swiss designed, Canadian built

An update on the current Studer products, latest developments, upgrade programme and support in the region.
Andrew Smart (Evertz Microsystems)
16:30 - 17:30
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Virtuelle Produktion: Von der physischen zur virtuellen und zurück

Moderator: Alain Polgar (Chair of the iabm DACH Member Council)


Teilnehmende:

Michael Geissler (Mo-Sys), Berti Kropac (Kropac Media), Claus Pfeifer (Sony), Fabian Schmid (Holobay)
17:00 - 17:30
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

PTP Timing im TV Studio - Lösungen zur Synchronisation, Best Practices und Monitoring

PTP hat sich als Synchronisationstechnik über den SMPTE ST 2110 Standard im TV-Studio etabliert. Für einen reibungslosen Betrieb ist eine sorgfältige Planung und ein konitinuierliches Monitoring unabdingbar. Der Vortrag beschreibt Lösungen, die eine redundante Zeitverteilung im Produktionsnetzwerk ermöglichen. Des weiteren werden Erfahrungen aus der Praxis und Tools für die Überwachung der PTP Infrastruktur vorgestellt.
Daniel Boldt (Meinberg Funkuhren GmbH & Co. KG)
19.01.2023
10:30 - 11:00
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

AVIATOR, CLOUD-NATIVE PLATFORM TO PLAN, MAKE AND MONETIZE TV

Imagine Aviator is a cloud platform that binds together the key capabilities needed for scheduling, rights management, channel origination, live events, VOD, ad placement, and campaign management, into a single solution.
Designed as a converged solution to deliver linear programming and on-demand content with ads and triggers for local and dynamic ad insertion, Aviator enables you to effectively monetize all your assets for broadcast, OTT, FAST, pop-up and occasional use applications.
Alfonso Castro Lopez (Imagine Communications)
10:30 - 11:00
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Media Interoperability in the Cloud

The shift to the cloud in all aspects of media is undeniable. This shift was only accelerated by the pandemic, and today, we find ourselves in the position of optimizing the interoperability of the many systems that have shifted to the cloud.

Interoperability in media has always been helped by Standards…in fact, that’s really the one and only role of standards – to make solutions from multiple vendors work together.

The good news is that many efforts are currently underway in organizations like SMPTE, the EBU, and the OSA that are already providing solutions, from areas like terminology, status reporting & logging, and even an IMF Registration API. We’ll discuss the current landscape, including challenges remaining to be solved, who’s expected to be working on them, and when we can expect to see solutions.
Chris Lennon (Ross Video)
11:00 - 11:30
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Kunst oder künstlich? KI in der Medienproduktion

In den letzten Jahren hat es beeindruckende Fortschritte im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) gegeben, so dass diese Technologie in immer mehr Produkte und Dienstleistungen vordringt. Dieser Vortrag fasst die wichtigsten Entwicklungen zusammen und stellt die wichtigsten Verfahren für die Anwendung in der Medienproduktion vor.
Prof. Dr. Sebastian Stober (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg)
11:00 - 11:30
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

Karriere-Booster Kreuzfahrt – wir machen TV auf den Weltmeeren!

vielfältige Jobs bei AIDA, speziell im Bereich Entertainment
Leben & Arbeiten an Bord
Janine Drynda (AIDA Cruises)
11:30 - 12:00
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Es sind die Menschen – nicht die Bugs

Warum kommen Digitalisierungsprojekte oft nur zäh und schwergängig voran oder scheitern sogar?
Warum haben Projektverantwortliche und Auftraggeberinnen so häufig mit Skepsis, Misstrauen oder Widerstand der beteiligten Teams zu kämpfen?
Wie können Digitalisierungs- und andere Change-Projekte leichtgängiger verlaufen?

In ihrem Vortrag berichtet Brigitta Nickelsen als ehemalige Projektleiterin eines großen, technologisch umfassenden Transformationsprojektes bei Radio Bremen von ihren Erfahrungen und verknüpft die Geschichte mit Erkenntnissen der systemischen Organisationsentwicklung, der diskursiven Unternehmensberatung sowie der lösungsorientierten Kommunikationspsychologie.

Und sie skizziert Wege, die zu einer Organisations- und Projektkultur führen, in der Change-Projekte gut gelingen, Widerstand und Skepsis konstruktiv genutzt werden und am Ende neue Technologien auf der Basis von Akzeptanz der Nutzer angenommen werden.

Denn – so die These: Am Ende sind es die Menschen, die Digitalisierungs-Projekte zum Erfolg werden lassen.
Brigitta Nickelsen (Führungs-Lotsin)
11:30 - 12:00
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

Frequenzmanagement am Set – Die richtige Frequenz für einen störungsfreien Dreh

Der Anspruch an die Drahtlosmikrofonie im professionellen Audio-Bereich steigt. So zählen drahtlose Mikrofone zum wesentlichen Bestandteil bei Filmaufnahmen über Nachrichtensendungen bis hin zu Live-Events. Die sich stetig ändernde Verfügbarkeit von Frequenzen macht es jedoch oft schwierig, zuverlässige drahtlose Audiosignale an einer Vielzahl von Sets und unter wechselnden HF-Bedingungen zu liefern.

In diesem Vortrag geht Regina Holzmann von Shure auf die aktuelle Frequenzsituation ein und erklärt die Hintergründe zur Frequenzkoordination. Wie können die Herausforderungen, vor welchen Tontechniker:innen und Filmtonschaffende dabei täglich stehen, mit moderner Drahtlostechnologie überwunden und in maximale Betriebssicherheit umgesetzt werden?
Regina Holzmann (Shure Distribution GmbH)
12:00 - 12:30
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

meshLINK – The New Wireless

Mit meshLINK macht Broadcast Solutions die nächste Generation der drahtlosen Übertragung hochwertiger Videosignale verfügbar. Modernste Videocodierung,
Vollduplex-IP und Mesh-Vernetzung in einem robusten und unkomplizierten System.

meshLINK repräsentiert einerseits die neuesten Entwicklungen in der RF-Technologie und andererseits bahnbrechende Entwicklungen in der Ultra-Low-Latency UHD HEVC-Kodierung mit extrem niedriger Latenz – das alles kombiniert in einem Produkt.
Kolja Christowzik und Sandro Glanzer (Broadcast Solutions GmbH)
12:00 - 12:30
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Von mp3 zu PARty

Wie digitale Signalverarbeitung, Psychoakustik und maschinelles Lernen zusammenfinden

Der Wunsch, Musik in Hi-Fi-Qualität zu übertragen, läutete das Zeitalter der praktischen Anwendung des Forschungsgebiets Psychoakustik ein. Hörtests wurden das Maß aller Dinge. Auf dieser Basis entstanden erste Audiocodierverfahren. Auch heute noch werden mp3, AAC und auf denselben Ideen aufbauende Verfahren weit verbreitet eingesetzt. Fast alle Nutzer*innen sind mit der so erreichbaren Tonqualität einverstanden.
Fast Forward: Nach Jahrzehnten der Forschung wurde immer klarer, dass mit einfacher Optimierung entlang der physikalischen Vorgänge im Ohr die Tonwiedergabe noch nicht vollkommen gelingt. Der Wunsch nach perfekter Illusion und insbesondere guter räumlicher Klangwiedergabe führte dahin, dass der Prozess des Hörens umfassender verstanden werden musste: Die Vorgänge im Gehirn, insbesondere Kognition, sind in ihrer Bedeutung lange unterschätzt worden.

Ein wesentliches Forschungsfeld ist heute die Frage, wie über Kopfhörer eine naturgetreue Wiedergabe, aber auch eine Manipulation unserer akustischen Umwelt ermöglicht werden kann. Im Team in Ilmenau wurde dafür das Akronym „PARty“ entwickelt, in Langform: „Personalized Auditory Reality“. Dazu braucht es nicht nur ein verbessertes binaurales Rendering und Informationen über die Akustik des Wiedergaberaums, sondern an verschiedenen Stellen die Hilfe von Verfahren des maschinellen Lernens. Schließlich ist unser Gehirn für Tonereignisse „ein perfekter pattern matcher“, dem wollen wir nacheifern.
Prof. Dr. Karlheinz Brandenburg (TU Ilmenau)
12:30 - 13:00
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

New ways of creating virtual studios

Today’s technology can produce a hyper-realistic virtual environment. With trackless solutions now available, there is a whole new way of making virtual studios...

Trackless virtual systems are all-in-one engines that require no external action on the part of the camera to create movement. They use a stationary physical camera, with all the camera movement done within the graphics engine. This eliminates the need for physical tracking equipment. These virtual sets and augmented reality bring quality virtual sets to even the most basic productions.
Manesh Patel (Ross Video)
13:00 - 13:30
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

CEO-Fraud & BEC-Fraud – eMails in Zeiten von Corona

Henry Georges (Polizei Hamburg)
13:30 - 14:00
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

PTP Timing im TV Studio - Lösungen zur Synchronisation, Best Practices und Monitoring

PTP hat sich als Synchronisationstechnik über den SMPTE ST 2110 Standard im TV-Studio etabliert. Für einen reibungslosen Betrieb ist eine sorgfältige Planung und ein konitinuierliches Monitoring unabdingbar. Der Vortrag beschreibt Lösungen, die eine redundante Zeitverteilung im Produktionsnetzwerk ermöglichen. Des weiteren werden Erfahrungen aus der Praxis und Tools für die Überwachung der PTP Infrastruktur vorgestellt.
Daniel Boldt (Meinberg Funkuhren GmbH & Co. KG)
13:30 - 14:00
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Metaverse - Betterverse oder Metaworse?

Prof. Dr. Frank Steinicke (Universität Hamburg)
14:00 - 14:30
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

High Speed ENG

What's new at Dream Chip ?
We've launched in collaboration with Chrosziel, a great new accessory for our AtomOne SSM500 B4.
The Chrosziel camera cage will allow you to use our AtomOne SSM500 B4 with a wireless transmitter.
How about having a live highspeed camera on the shoulder shooting at 500fps? You can generate some pictures, that no one has seen before. A live demo will be showcased. Don't miss it!
Christian Kühn (Dream Chip Technologies GmbH)
14:00 - 14:30
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

SWR 5G Campusnetz – Auf dem Weg zur nomadischen Nutzung

Seit mehreren Jahren ist das Thema 5G auch im Rundfunkbereich von zentraler Bedeutung. Unter der Leitung der EBU hat der europäische Rundfunk seine Anforderungen in die Mobilfunkstandardisierung von 5G eingebracht.

Mittlerweile ist der Einsatz von 5G-Technologie für die Produktion und Kontribution in den Fokus gerückt. Aus diesem Grund hat der SWR im Jahr 2020 ein weiteres Innovationsprojekt auf den Weg gebracht, in Kooperation mit der Smart Mobile Labs AG. Ziel dabei ist herauszufinden, inwieweit die 5G Technologie für den SWR einen Nutzen hat. Nach den ersten wertvollen Erfahrungen mit dem SWR Campusnetz sind Ende Januar und im Februar weitere Trials in enger Zusammenarbeit mit der AÜ unter realen Bedingungen geplant.

sponsored by FKTG
Markus Berg (Smart Mobile Labs)

Ralf Baron (SWR)
14:30 - 15:00
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

Vom Studio zur Cloud und zurück: Robuster Audio-Transport ermöglicht cloudbasierte Anwendungen

2wcom Systems stellt eine skalierbare Softwarelösung zum Transport von Audioprogrammen in die Cloud vor. Die Software ermöglicht es Arbeitsabläufe, die aktuell nur im Studio vor Ort möglich sind, in die Cloud zu verschieben.

Dazu werden die 3 Hauptmerkmale näher vorgestellt:
• Robuste Studio-zu-Cloud-Verbindung mit geringer Latenz (und umgekehrt)
• AES67-fähige Workflows in der Cloud
• AWS Marketplace-Zugriff
Leif Cipriani (2wcom Systems GmbH)
14:30 - 15:00
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

Aktueller Stand der Task Force DVB-I der Deutschen TV-Plattform

DVB-I ist ein vom europäischen DVB-Projekt entwickelter Standard, der TV-Dienste (Live or on-Demand) über alle Verteilnetzwerke (Kabel, Satellit, DVB-T, Breitband-Festnetz, Mobilfunk) auf einer einheitlichen Signalisierungsbasis ermöglicht. Nutzer müssen sich nicht mehr für jeden Service eine App herunterladen, sondern können mit einem Standard DVB-I Client die in Servicelisten enthaltenen Dienste schnell und einfach auf allen ihren Endgeräten konsumieren.

Der Vortrag gibt einen Überblick über den Stand der Diskussion zu DVB-I innerhalb der Deutschen TV-Plattform und das derzeit in Deutschland laufenden DVB-I Pilotprojekt.

sponsored by FKTG
Peter Pogrzeba (Telekom)
15:00 - 15:30
Halle B6, Stand 601 - Ausstellerbühne 2023

Glasfaser in der Veranstaltungstechnik? Mit dem richtigen Handling kein Problem!

Steigende Datenmengen, IP basierende Netzwerke und längere Übertragungswege – die Anforderungen an eine störfreie Datenübertragung wachsen stetig. Verkabelungssysteme aus Glasfaser sind die Lösung und somit zukünftig fester Bestandteil der alltäglichen Praxis eines Broadcasters, Veranstaltungs- oder Tontechnikers. Wir geben Ihnen Tipps und Hinweise für das richtige Handling der Glasfaser - von der Planung Ihres Projektes über die Verlegung bis zur Reinigung vor Ort. Mit unserem Vortrag wappnen wir Sie für den problemlosen Einsatz der Zukunftstechnologie Glasfaser!
Enrique Lorenzo (LWL-Sachsenkabel GmbH)
15:00 - 15:30
Halle B6, Stand 537 - HAMBURG OPEN Forum 2023

The Video Quality Horror Show: Wie man Qualität von Videostreaming misst

Für ein gelungenes Videostreaming spielen mehrere Parameter ineinander. Angefangen bei der Quelle, wo auf hohe Qualität geachtet wird, kommt es auf der Übertragungsstrecke zu Einflüssen, die am Ende das Kundenerlebnis mehr oder weniger stark beeinflussen können.

Die AVEQ GmbH - eine Ausgründung der Technischen Universität Ilmenau - beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Messung solcher Einflüsse und stellt diese Carriern und Service Operatoren zur Verfügung. In der "Horror Show" wird Alexander Dethof eine aktuelle Übersicht mit den neusten Erkenntnissen zum Qualitätsverhalten verschiedener Anbieter vorstellen.
Alexander Dethof (AVEQ)